Startseite
Kandidatur
Agenda
Stimmen
Top 10
Kontakt
Termine
Feuerwehren
Videoclips  
Impressum
 
 
Slogan



Steckbrief

Albert Jung; geboren 1968 in Mayen
Familie mit Frau Beate Werner und den 3 Kindern Max, Felix und Johannes
sowie Jagdhund Elli


Ausbildung
• 1988 Prüfung zum Kaufmann im Groß- u. Außenhandel
• 1989 Fachhochschulreife an der Fachoberschule für Wirtschaft in Mayen

Studium
• 1990-1994 Studium der Forstwirtschaft/ Diplom-Forstingenieur FH

Berufsausübung
• 1994 Förster am Forstamt Kaisersesch
• 1996 Förster in der Umweltbildung am Forstamt Speyer
• 1998-1999 Förster am Forstrevier Friedrichsbrühl/Beltheim
• 2000-2003 SGD Süd Außenstelle Koblenz/Geoinformationssystem Forsten
                     und forstliche Kartografie
• 2003-2007 Forstamt Cochem Produktleiter Umweltbildung,
                .... Marketing und Öffentlichkeitsarbeit



Kommunalpolitische Arbeit
• 2007-2010 Bürgermeister der VG Treis-Karden
• seit 2011 Bürgermeister der VG Kaisersesch
• politische Arbeit in der Pfalz - Mitentwicklung der lokalen Agenda der Stadt Schifferstadt
• Mitglied im Ausschuss für Forsten und Umwelt des GstB
• Mitglied im Naturschutzbeirat des Landkreis Cochem-Zell
• Kandidatur zum Kreistag Cochem-Zell in der Liste der Freien Wähler
• Vorsitzender der Kindergartenzweckverbände Müllenbach, Düngenheim, Masburg und
 Kaifenheim
• Vorsitzender des Verwaltungsrates der Zukunftsprojekte Schieferland Kaisersesch

ehrenamtliche Tätigkeit
•  BeneViez "Knebels Scheune" für einen sozial-caritativen Zweck
•  Mitglied in der Feuerwehr Forst
•  Mitglied im Vorstand des Verein Pommerner Martberg e.V.
•  Aktiv im Forster Karneval
•  Mitglied im Förderverein Schwanenkirche Roes
•  Mitglied im Waldbauverein Cochem-Zell
•  Mitglied im Forstverein Rheinland-Pfalz/Saarland  
•  Mitglied im Schützenverein Dünfus
•  Mitglied im Förderverein St. Martin Düngenheim
•  Mitglied im Schieferverein Müllenbach
•  Mitbegründer der Initiative Rosenthal - Arbeit rund um das Zisterzienserkloster Rosenthal ....im Pommerbachtal
•  Aktiver Unterstützer der Mundartinitiative im Landkreis Cochem-Zell

Entwicklung von Kultur- und Wanderwegen:
Die hervorragende Naturausstattung aktiv zu erleben ist eine Sache die immer mehr Menschen in unsere Region bringt. Die in der Folge genannten Themenwege wurden durch meine Mitarbeit unterstützt.

--------------•  Lenus-Mars-Weg   Initiator, Ideengeber und Mitglieder der AG
--------------•  Buchsbaumwanderweg Ideengeber und Mitglied der AG
--------------•  Naturschutzgebiet Dortebachtal Beschilderung, Flyer und Internet
--------------•  Pommerbachtal     Initiator der Beschilderung und Sitzgruppen

Der private Albert Jung

Knebels Scheune
Meine Scheune nutze ich öfter im Jahr für Musikveranstaltungen. Das ist mein privater kultureller Beitrag für Forst und die Region. Junge Nachwuchsbands aber auch etablierte Künstler haben hier schon für gute Unterhaltung und Spaß gesorgt. Beim BeneViez kombiniere ich mit meinen zahlreichen ehrenamtlichen Helfern und Freunden Musikkultur, Regionale Produkte und die Förderung junger Künstler. Knebels Scheune findet man in Facebook.



Apfelbäume und Landeskultur
Auf unserer Hofkelteranlage pressen wir den Saft von Früchten unserer Streuobstwiesen
und produzieren ein hochwertiges Lebensmittel aus alten Apfelsorten. Diese Arbeit macht
mir sehr viel Freude - denn man hält auch ein Ergebnis in Händen. Der Erhalt alter Obstsorten hat mich schon immer fasziniert. Ich habe mehr als 70 Apfelsorten am Hof
und vermehre die alten Sorten aus dem Rheinland für Freunde und Naturliebhaber.
Wer aus diesem wertvollen Genpool schöpfen möchte, dem helfe ich gerne weiter.

Ich will so bleiben wie ich bin - ich lasse mich nicht verbiegen
Geradlinigkeit und Verlässlichkeit lebe ich selbst und erwarte es auch von anderen!

Vertrauen und Ehrlichkeit sind für mich mehr als nur Worte.
Sie sind der Schlüssel dafür, Dinge gemeinsam bewegen zu können.

Privat bin ich gerne mit meiner Familie und meinen Freunden zusammen. Hier wird auch
mal gerne herzhaft gelacht und gefeiert. Denn das Leben muss bei aller Ernsthaftigkeit auch Spaß machen.

Durch mein Studium der Forstwirtschaft und die Arbeit als Förster habe ich einen sehr starken Bezug zur Natur. In ihr tanke ich Kraft und finde die Ruhe, die man braucht um anspruchsvolle Aufgaben erfüllen zu können.

Die Liebe zur Natur sorgt auch dafür, dass meine Familie und ich Haustiere halten. Zwei Pferde, ein Jagdhund, Bienen, Hühner und Tauben leben gemeinsam mit uns auf unserem Hof in Forst/Molzig.  

Ich bin ein einfacher Eifler "Jung" und mit christlichen Werten erzogen und sozialisiert worden. Ich gehe grundsätzlich vom Guten im Menschen aus - auch wenn ich gelegentlich mit dieser Grundhaltung enttäuscht werde. Die Grundsätze des Christenglaubens begleiten mich im Leben und ich finde sie sind sehr wertvoll für mein persönliches Wohlergehen.

Das Amt des Bürgermeisters macht aus mir keinen anderen Menschen - dafür stehe ich!


Der Lebensfrohe - An Apple a day keeps the doctor away


Der Heimatverbundene. Ich bin stolz auf meine
Heimat und das was hier gedeiht...


Der Naturfreund.
Bienen bestäuben meine Apfelbäume und liefern
Honig. Die Liebe zur Natur habe ich durch meinen
früheren Beruf als Förster entwickelt.


Der Pferdeliebhaber


Pferde faszinieren mich seit meiner Kindheit.
Sie verkörpern Eleganz, Schönheit und reagieren
auf feinste Signale.

Initiative Rosenthal

·  Arbeit rund um das Zisterzienserkloster Rosenthal im Pommerbachtal
·  Erhalt des Andenkens an die Klosteranlage.
·  Beschilderung der Klosteranlage, Bänkebau
·  Entwicklung der digitalen Präsentation
·  Verschiedene Kultur-Veranstaltungen

Entwicklung von Kultur- und Wanderwegen:

Die hervorragende Naturausstattung aktiv zu erleben ist eine Sache die immer
mehr Menschen in unsere Region bringt. Die in der Folge genannten Themenwege
wurden durch meine Mitarbeit unterstützt.

Lenus-Mars-Weg  
Initiator, Ideengeber und Mitglieder der AG  



Buchsbaumwanderweg

Ideengeber und Mitglied der AG

Dünnbachtal-Balduinstal Wanderweg


Naturschutzgebiet Dortebachtal

Beschilderung, Flyer und Internet  

Pommerbachtal  
 
Initiator für den Themenweg Naturerbe Pommerbachtal.
Gemeinsam mit dem Eifelvereinund heimischen Unternehmen wurden
Wanderhütten errichtet.

Schiefergrubenwanderweg Laubach-Müllenbach-Leienkaul
  
Mitglied im Verein